PILZFIEBER

 

              NEUES ANGEBOT !

         WINTER-& VITALPILZE

Pilzkurs und Wanderung

Freitag 3.03. 19:00 Uhr

Theorie und Praxis

Samstag 4.03. 9:00 Uhr  - 14: 00 Uhr

Wanderung und Sammlung

 

Unkostenbeitrag für beide Tage: 45 € pro Person

 

 

Winterpilze

entgegen weitläufiger Meinung gibt es im Winter einige sehr schmackhafte Sammelpilze die den Speisezettel durchaus bereichern.



VITALPILZE

Vitalpilze sind nach Definition Nahrungsergänzungsmittel und keine offiziellen Heilmittel.

 

 

Viele der asiatisch bekannten Vitalpilze wachsen auch in unseren Wäldern. Dennoch sind einige von denen für "klassische Sammler" eher unbekannt. Verwechslungen und Fehlbestimmungen sind auch aufgrund fehlender oder unvollständiger Literatur möglich.

Eine Vielzahl der Vitalpilze wachsen auch in der kalten Jahreszeit und sind teilweise auch in durchaus ergiebiger Menge zu finden. 

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

 

 

Bunter Mairitterling-Salat
Bunter Mairitterling-Salat


Zutaten: Mairitterlinge in gesalzenen Spargelwasser abkochen und anschließend kalt stellen.

Teil 1

Zuerst nehme man einen Bovist (siehe Bild).

Man kann aber auch kleinere Exemplare verarbeiten. Wichtig ist, dass sie innen immer rein weiß sind und noch eine feste Konsistenz aufweisen. Genaugenommen unterscheidet man zwischen Bovisten und Stäublingen. Boviste sind rund und Stäublinge eher oval weil sie  einen Stielansatz aufweisen. Diese Unterscheidung hat sich aber in den Namen nicht entgültig  niedergeschlagen. Kulinarisch sind da auch keine wesentlichen Unterchiede zu machen. Häufige Arten sind neben dem Riesenstäubling, der Hasenstbovist (kann auch sehr groß werden, benötigt aber nähstoffärmere Standorte),der Beutelstäubling, Flaschenstäubling und viele andere noch. Kartoffelboviste sind innen nie reinweiß und zudem giftig.

 

Bitte beachten!!! Auch Knollenblätterpilze entstehen aus einer kleinen "Kugel" in der aber beim Aufschneiden der noch nicht entwickelte Fruchtkörper sich in feinen Linien darstellt.

 

Alle Boviste und Stäublinge lassen sich gut verarbeiten. Man kann sie unterschiedlich zubereiten , verarbeiten und auch gut einfrieren. Wenn man sie aber trocknen will werden sie strohig und zäh.